51600E9E-53E9-436F-AA00-D15125BF2A86.jpeg

Glitzernder Winterspaß für die ganze Familie

Winterfreuden ohne Skibusgedrängel. Wenn wir in Rohrmoos Schnee haben, dann nicht selten 2 - 3 Meter. Zum Teil bis nach Ostern liegt der Berggasthof tief verschneit, eingebettet in Wiesen und Wälder und direkt am Ausgangspunkt wunderschöner Loipen und Schneeschuhwanderrouten. Starten Sie direkt vor der Tür in das Winterabenteuer oder genießen Sie die Ruhe und Gemütlichkeit unseres Hauses. Warm eingekuschelt und mit Köstlichkeiten von Kaiserschmarren bis Allgäuer Gams kulinarisch bestens versorgt, können Sie dem Trubel den Rücken zukehren und trotzdem die Schönheit des verschneiten Tales erleben.

Skaten und Langlauf

Zug um Zug im Naturschnee

Oft bis nach Ostern noch gespurt, gehört der Rundkurs, der im Prinzip direkt vor unserer Tür startet, zu den schönsten – und schneesichersten – Loipen Europas. Vorbei an Starzlach, märchenhaft verschneiten Bergwäldern und Wiesen bis hin zur Aibele Alpe und zurück unterhalb der Gottesäckerwände, sind 2 bis 3 Meter Schneehöhe keine Ausnahme. So gewährt die Loipe besondere Ein- und vor allem Ausblicke in die wunderbare Landschaft der Hochalpen. Ganz ohne Liftstress und AprèsSki-Trara.

AdobeStock_45440590.jpeg
C753CE67-27A1-4719-99DC-443ACBC67844.jpeg

Riesiger Schneespaß für Kinder

Rodeln, Schaufeln, Schneemann bauen

Haben Sie schon mal mit Ihren Kindern ein echtes Schneekugel-Iglu gebaut? Gar eine ganze Iglu-Stadt wäre hier ohne Probleme möglich, sogar mit lustiger Schneemann-Bevölkerung. Oder Sie buddeln einfach mit Ihren Kindern einen Tunnel bis nach Australien ;-) Jedenfalls gibt es genügend Platz und natürlich, in der Regel ab Weihnachten, sehr viel Schnee...

Unseren kleinen Gästen stellen wir Rodelbobs, Popo-Rutscher und Schaufeln zur Verfügung. Falls Sie mal etwas vergessen haben.

Also Bahn frei für Rodelspaß, Schneemänner und -Frauen bauen und Schneeballschlachtgewinnen! 

Schneeschuhwandern

Walking in a winter wonderland

Abseits des Skizirkus ist unser Weiler auf 1070 m Höhe Ziel, Ausgangspunkt und Zwischenstation traumhafter Schneeschuhwanderungen. Piesenkopf, Bregenzer Wald oder Lochbachtal: Ganz in Ruhe Spuren im Schnee ziehen, einmal nichts hören, außer dem Knirschen der eigenen Schritte im unberührten Weiß.

Und davon gibt es im Naturschutzgebiet vor unserer Haustüre genug – meist noch, wenn im Tal längst Frühling ist. Von Leihausrüstung bis zur geführten Tour finden Winterwanderer hier, was das Herz begehrt.

AdobeStock_104737822.jpeg
1AC6F5BC-B0B5-4712-814B-99039340BC87.jpeg

Kutschfahrt ins Glück

Einmal etwas ganz anderes...

Erleben Sie Nostalgie pur und tauchen Sie ein in die Zeit der alten Kutschenromantik. Bei einer beschaulichen Kutschfahrt von Tiefenbach nach Rohrmoos entdecken Sie die bezaubernde Natur aus einer ganz neuen Perspektive. Das rustikale Fahrgefühl, der erfrischende Fahrtwind und der würzige Duft der Pferde und der Natur lassen Sie diese Momente mit allen Sinnen genießen. Sowohl im Sommer als auch im Winter bei Schnee ist die romantische Kutschfahrt ein wunderschönes Erlebnis – alleine, zu zweit oder für die ganze Familie. Buchen können Sie die Fahrten direkt beim Kutschbetrieb: Familie Dornach, Tel.: 08322-5477. Dort erfahren Sie auch mehr über weitere Routen, Nachtfahrten, Schlittenfahrten oder Gruppenausflüge. Wir empfehlen Ihnen, rechtzeitig zu reservieren.

Lochkartenlift mit Herz

Unspektakulär fantastisches Skivergnügen

Die einfachen Dinge bleiben in Erinnerung.
Und manchmal reicht ein Tellerlift, eine urige Hütte mit Glühwein und Würstel mit Brot und rund 300 Meter sanfter Abfahrt.
Zum Lernen, Verschnaufen, und immer wieder fahren. Wer mag, der steigt am Lift aus wo er mag. Dem Jupp und der Marianne, Betreiber des Dorflifts in Tiefenbach zwischen Lochbach- und Falkenstraße, macht das nix. Und dem Rest des freundlichen Personals schon gleich gar nicht. Warum auch?

C8F91938-301B-4F35-A3C7-49300B801BB6.jpeg
AdobeStock_48081425.jpeg

Alpines Vergnügen im umfangreichen Skigebiet

Spaß, Sport und Spektakuläres

Nach ein wenig Trubel weiß man die Ruhe rund um unser Bergasthaus weit mehr zu schätzen. Es spricht also nichts gegen einen Ausflug in die Skiregion Oberstdorf/Kleinwalsertal. Ob Familienspaß mit Monsterparcours am Söllereck, 2-Länder-Skivergnügen an Fellhorn (dort gibt es auch einen Zauberteppich für Rodler) und Kanzelwand inklusive Funslope und Nachtskifahrten oder Gipfelblick im Skigebiet Nebelhorn: für genug sportliche Herausforderungen ist für jedes Alter und jedes Können gesorgt.

Und bei der Rückkehr zu uns ins Naturschutzgebiet scheint dann alles noch stiller und bezaubernder...